Reg.-Rat Ing. Lambert Binder
(1905 - 1981)

 
Exkurs zu Gustav Meyrink – Meyrinks Exlibris

Exlibris

Zumindest ein Teil der Bibliothek Gustav Meyrinks scheint nach seinem Tod in die Hände des okkulten Schriftstellers Henri Birven (1883–1969) gelangt zu sein, wie dessen handschriftlicher Besitzvermerk zeigt. (Wer W. Niehaus war, ist mir unbekannt – für Hinweise bin ich dankbar.)

Bei dem oben abgebildeten Band handelt es sich um Lavater, De Spectris, etc.:

Titelseite

Bilder  Peter Mulacz

 


Zurück – Fenster schließen