Reg.-Rat Ing. Lambert Binder
(1905 - 1981)

 
Exkurs zu Gustav Meyrink – das VIVO-Symbol am Grabstein Conrad Celtis'

 

Das Symbol vivo = ich lebe war für Meyrink so wichtig, daß er es nicht nur literarisch verwendet hat, sondern es findet sich auch am Grabstein der Familie Meyrink.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Celtis' Grabplatte - Replik 1912 Celtis' Grabplatte - Original

Bilder  Peter Mulacz

Das linke Bild zeigt eine Replik des ursprünglichen Grabsteins des Humanisten und poeta laureatus Conrad Celtis (1459–1508) aus dem Jahr 1912, die an der Außenseite des Wiener Stephansdomes an der Stelle des Originals angebracht ist, das rechte Bild zeigt Celtis' stark verwitterte und beschädigte Original-Grabplatte, welche sich seitdem im Inneren des Domes befindet.

 


Zurück – Fenster schließen